#1 - Das Social Credit System in China im Zeitalter der DSGVO

00:00
00:00
  • BEISPIEl-TRACK - Law aufs Ohr Folge 1 00:00

Unsere Gesprächspartner:

Dr. Axel von dem Bussche - Fachanwalt für Informationstechnologierecht und DSGVO-Experte
Xiaowen Paulus-Ye - M&A-Anwältin und China-Expertin

Die Datenschutzgrundverordnung – kurz DSGVO – trat im Mai 2018 in Kraft. Spätestens seitdem spielt der Datenschutz in Deutschland eine riesengroße Rolle. Während in Deutschland die DSGVO eingeführt wurde und Verstöße dagegen geahndet werden, testet man aktuell in China mit dem Social Credit System, wie ein Leben mit wenig Datenschutz aussieht. Dort durchleuchtet der Staat seine Bürger digital, und Unternehmen können ihren Geschäften nachgehen, ohne besondere Rücksicht auf die personenbezogenen Daten ihrer Kunden nehmen zu müssen. Da zeichnen sich offenbar zwei Entwürfe ab, die diametral auseinanderdriften und darüber reden wir mit unseren Gästen.

Axel von dem Bussche ist Partner bei Taylor Wessing, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, spezialisiert auf die Technologie-Branche, den Bereich Datenschutz und absoluter IT-Rechts- und DSGVO-Experte. Er begleitet Konzerne bei der Transformation zu digitalen und globalen Geschäftsmodellen und führt auch die Verhandlungen mit den zuständigen Aufsichtsbehörden.

Xiaowen Paulus-Ye berät bei Taylor Wessing nationale und internationale Unternehmen bei M&A-Transaktionen – unter anderem mit einem Fokus auf den Gesundheitssektor. Sie ist gebürtige Chinesin, in Deutschland aufgewachsen, deutsche Anwältin und Mitglied der China Group bei Taylor Wessing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Podcast abonnieren

Comments & More

Weitere Folgen unseres Podcasts folgen bald!
Hintergrundinformationen zu #1 gibt’s auf Plugin.
Archiv